salsicce in tomate

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Beitrag enthält Werbung – advertising.

 

 

Update:
Letzten Sonntag haben wir – meine bessere Hälfte & ich – es uns leicht gemacht: wir öffneten den Gefrierschrank & fanden eine Doppelportion Salsicce in Tomate(nsauce). Nur noch etwas Pasta kochen & der Abend war gerettet. Also dachte ich mir, dass es nicht schaden könne, das Rezept noch einmal zu posten (& dieses Mal auch in deutsch!).
Wie war das damals noch…

 

Ich hatte ein paar Salsicce, die eigentlich für den Grill bestimmt waren. Dann wurde es aber nichts mit dem geplanten Grillabend. Was nun? Ich blätterte in Eleonora Galassos Kochbuch herum… (Ihr habt sicher schon gemerkt, dass die italienische Küche im Moment bei mir Prio hat – also dürfte es euch nicht so überraschen, dass ich zu diesem Kochbuch griff!)

 

 

Ich fand schnell ein interessantes Rezept, das ich kurzentschlossen in die Realität transferierte, d. h. auf die Vorräte in meinem Kühlschrank und meiner Küche zurechtstutzte:

  • Möhren, Sellerie und Dosentomaten
  • frischer Thymian von meiner Fensterbank.

Ich beschloss, etwas Pasta dazu zu kochen – große Rigatoni!

Die Vorbereitungen waren einfach…

 

 

…eigentlich nur:

  • Die Salsicce wurden in Stücke geschnitten (nicht zu klein!)
  • Das Gemüse wurde geputzt & zerkleinert.

Ich fing damit an, das Gemüse in etwas Olivenöl anzubraten & achtete darauf, dass nichts anbrannte.

Ich zupfte Thymianblättchen ab (ca. 2 EL) & fügte sie hinzu, sobald das Gemüse weich war.

Ich verrührte die Tomatenmasse mit etwas Zucker, etwas Chilipulver & 2 Nelken.

 

 

Danach habe ich schnell noch die Salsicce angebraten…

 

 

Schließlich landete alles zusammen in einem Topf, wurde verrührt & die Masse zum Kochen gebracht. Sobald es zu blubbern begann, reduzierte ich die Hitze soweit, das alles nur noch vor sich köchelte… für ca. 2 h…

Das wars auch schon.

 

 

Lasst es euch schmecken!

 

salsicce in tomate

Prep Time: 30 minutes

Cook Time: 2 hours

Servings: 4-5

salsicce in tomate

Ganz einfach: Bratwürstchen in Tomatensauce, aber nach italienischer Art! Also habe ich Salsiccia und italienische Dosentomaten gekauft und alles mit Gemüse und gemahlenem Chili und viel frischem Thymian vermischt... eine absolut leckere, scharfe Sauce mit zartem Fleisch!

Ingredients

  • ca. 600 g Salsicce (italienische Bratwürstchen aus Schweinefleisch)
  • 500 g italienische Tomaten/zerdrückte Tomaten (aus der Dose)
  • eine Prise Zucker
  • eine Prise Chilipulver
  • 2 Nelken
  • frischer Thymian (ca. 2 EL mit abgezupften Blättchen)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 1 Stange Sellerie
  • Salz & Pfeffer

How to...

  1. Die Möhren, den Sellerie & die Zwiebel klein schneiden & in Olivenöl anbraten - Achtung: das Gemüse nicht anbrennen lassen!
  2. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Jede Salsiccia in 3-4 Stücke schneiden.
  4. Die Thymianblättchen abzupfen.
  5. Chilipulver & Nelken zur Tomatenmassen geben.
  6. Sobald die Möhren-Sellerie-Zwiebel-Mischung weich ist (ca. 10 Minuten), die Masse beiseite stellen & mit den Thymianblättchen vermischen.
  7. Die Salsiccie-Stückchen braten, bis sie braun sind (ca. 10 Minuten).
  8. Alles nun in einen Topf geben: die Salsiccie, die Möhren-Sellerie-Zwiebel-Mischung, die Tomatenmasses & umrühren.
  9. Alles zum Kochen bringen, aber dann sofort die Hitze reduzieren.
  10. Einen Deckel auf den Topf setzen & alles ca. 2 h lang köcheln lassen.
  11. Zum Schluss die Nelken herausfischen - wenn ihr sie findet. Andernfalls warnt alle, die am, Tisch sitzen.

Notes

Prep Time: Dies umfasst: Gemüse klein schneiden, die Salsicce vorzubereiten etc. sowie das Gemüse und die Salsicce zu braten.

Cook Time: Das langsame Vor-sich-hin-Köcheln der ganzen Masse.

Salsiccia: Ihr könnt Salsiccia durch deutsche Bratwürstchen ersetzen, z. B. Nürnberger Bratwürstchen - denkt dann aber daran, etwas mehr Chiliulver hinzuzugeben. (Ihr könnt auch spanisch Merguez nehmen!)

Reste können bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden & können in der Mikrowelle aufgewärmt werden.

Reste könne auch eingefroren werden.

https://thebusinesswomanskitchen.de/salsicce-in-tomate/

 

 

Noch einmal zurück zum Originalrezept:

Das Rezept ist für 6 Personen gedacht; als Basis sind 1.200 g Salsicce & Schweinerippchen (zu gleichen Teilen) vorgesehen. Ich habe den Fleischanteil auf die Salsicce reduziert (600 g nach Rezept).

 

Fürs Protokoll:
Für 6 Personen dürfte es mehr als ausreichend sein, wenn ihr bei den Vorgaben des Originals bleibt!
Ich hatte sogar ca. 700 g Salsicce & das hätte alles zusammen schon für mind. 4 Personen gereicht – ich denke, vielleicht sogar 5 Personen hätten…

 

Das Kochbuch sieht Gnocchi als Beilage – natürlich hausgemachte Gnocchi. Nun: meine bessere Hälfte & ich sind keine Gnocchi-Fans & ich käme auch nicht so schnell auf die Idee, Gnocchi selbst in Handarbeit herzustellen. Stattdessen haben wir uns für Pasta entschieden.

Ich kann auch nur empfehlen, zusätzlich frisches Brot auf den Tisch zu stellen: Es ist ein absoluter Genuss, zum Schluss die würzige Tomatensauce mit Brotstückchen aufzusaugen!

…& hier ist (noch einmal!) Eleonora Galassos Kochbuch über die römische Küche*:

 

 

…& was hatten wir zum Schluss:

 

 

Herzhafte Würstchen in mundgerechten Stückchen, total weich & krümelig – mit einem Aroma, das sich überall in der Tomatensauce wiederfindet!

Achtung:
Ihr braucht nur sehr wenig Chilipulver, da die Salsicce von Natur aus recht scharf sind

Also einfach etwas Pasta kochen und alles in eine Schüssel kippen…

 

Die Businesswoman mit zu vielen Bürostunden denkt sich so

Ich war überrascht, wie schnell es ging, dieses köstliche Gericht zuzubereiten! Da ist soviel leckeres, weiches “Fleisch” & die meiste Zeit brauchst du dich nicht darum zu kümmern (es kocht von allein…).Wir hatten Pasta am 1. Abend, hoben die Reste im Kühlschrank auf & aßen alles dann mit frischem Brot 2 Tage später.
Oh – die Nelken! Achtet auf sie – sie werden sich nicht auflösen & in der Tomatensauce verschwinden… entweder herausfischen oder zumindest alle bei Tisch vorwarnen!

 

 

*All books are affiliate links to www.amazon.de (details Datenschutz).
Alle Bücher sind über affiliate links mit www.amazon.de verknüpft (s. a. Datenschutz).

 

Spread the word. Share this post!