wir nennen es caprese…

Print Friendly, PDF & Email

img_7128

 

Meine bessere Hälfte & ich sprechen einfach immer von “Caprese”! Irgendwie ist es für mich das ultimative Sommergericht: rote Tomaten, weisser Mozzarella, grüne Basilikumblätter – und dazu frisches Baguette… Andererseits: solange ihr schöne, reife Tomaten findet & ein Topf Basilikum auf eurer Fensterbank wartet, könnt ihr auch jetzt noch “Caprese” machen!

 

 
Wir lieben “Caprese” unter Woche als leichtes Abendessen.

img_7145

“Caprese” ist ein schnelles Gericht: schnell zubereitet & noch schneller wieder verschwunden – ihr könnt sicher sein: es gibt keine Reste – niemals!

Wir brauchen nur ein paar unkomplizierte Zutaten, aber diese sollten erstklassig sein…

img_7071

Da haben wir:

  • reife Tomaten
  • cremiger Büffel-Mozzarella
  • frisches Basilikum
  • ein sehr gutes Olivenöl
  • ein sehr guter Balsamico.

Wir fangen damit an, einen Teller mit Olivenöl & Balsamico zu füllen. Danach kommen Salz & Pfeffer hinzu. Ihr braucht hier nichts zu verquirlen oder heftig zu schütteln wie bei einer Vinaigrette… einfach auf den Teller kippen!

img_7081

img_7083

Jetzt die Tomaten: wir bevorzugen kleine Tomaten wie Kirschtomaten oder Datteltomaten, die halbiert werden. Wenn ihr größere Tomaten habt, dann schneidet sie in Scheiben.

Nehmt eine Tomatenhälfte (oder eine Scheibe!), legt sie kopfüber in das Öl-Balsamico-Gemenge & lasst es eindringen. Dann dreht ihr die Tomate um & platziert sie auf dem Teller.

img_7096

img_7098

Wenn alle Tomaten so bearbeitet worden sind, schneidet den Mozzarella in kleine Stückchen: seht zu, dass die # der Mozzarella-Stücke zu der # der Tomatenhälften passt!

img_7105

img_7113

Jede Tomatenhälfte wird mit einem Stückchen Mozzarella bedeckt.

img_7125

Nun das Finale: jedes Tomaten-Mozzarella-Pärchen erhält ein Basilikumblatt!

Fertig. Guten Appetit!

 

img_7138

 

 

wir nennen es caprese…

Prep Time: 15 minutes

Servings: 2

wir nennen es caprese…

Meine bessere Hälfte & ich sprechen einfach immer von "Caprese"! Irgendwie ist es für mich das ultimative Sommergericht: rote Tomaten, weisser Mozzarella, grüne Basilikumblätter - und dazu frisches Baguette... Andererseits: solange ihr schöne, reife Tomaten findet & ein Topf Basilikum auf eurer Fensterbank wartet, könnt ihr auch jetzt noch "Caprese" machen!

Ingredients

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico
  • Salz & Pfeffer
  • 10 Tomaten (Kirschtomaten ODER Datteltomaten ODER in Scheiben geschnittene Tomaten (bei größeren Exemplaren!))
  • 125 gr Büffel-Mozzarella
  • 20 Basilikumblätter

How to...

  1. Olivenöl & Balsamico auf einen Teller gießen.
  2. Salzen & pfeffern.
  3. Kleine Tomaten halbieren ODER große Tomaten in Scheiben schneiden.
  4. Die Tomatenhälften ODER -scheiben im Öl-Balsamico-Gemenge wenden & auf dem Teller platzieren.
  5. Den Mozzarella in Stückchen teilen & jeweils ein Stückchen Mozzarella auf eine Tomatenhälfte/-scheibe legen.
  6. Ein Basilikumblatt auf jedes Tomate-Mozzarella-Pärchen legen.
  7. Sofort servieren.

Notes

Sorry - heute mal keine!

https://thebusinesswomanskitchen.de/wir-nennen-es-caprese/

 

img_7149

“Caprese” schmeckt am besten mit frischen italienischen oder französischem Brot. Ihr braucht das Brot vor allem, um damit die herrliche Olivenöl-Balsamico-Mischung aufzutunken.

 

Die Businesswoman mit zu vielen Arbeitsstunden denkt sich so

Das ist einfach nur genial! Ich liiiiiiebe “Caprese” & bestelle es oft beim Italiener – und es ist so einfach & schnell gemacht! Frisches Basilikum findet sich immer, aber reife Tomaten können im Herbst wirklich eine Herausforderung werden.

img_7152

 

Spread the word. Share this post!