süsses zitronenbrot oder was aus resten wird…

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Beitrag enthält Werbung – advertising.

 

 

Zitronenbrot: ein feiner, weicher Kuchen wie ein süßes Brot, sehr saftig… Ich habe ihm sogar noch einen Schokoladenüberzug gegönnt!
Ja – ich weiß natürlich: Regel #52 über Reste… aber manchmal gibt es dann eben doch Reste. Da drückte sich noch eine angebrochene Packung Semola-Mehl in meiner Küche herum – übrig geblieben von dem Versuch, Ciabatta-Brötchen zu backen. Italienisches Semola-Mehl entsteht aus Hartweizengrieß & wird vor allem für Brot & Pasta genutzt. Ich surfte also erst einmal durch das Food Blog-Universum, bis ich ein Rezept für ein Zitronenbrot mit Semola-Mehl bei alexandra’s kitchen gefunden hatte – ein süßes Brot, fast schon ein Rührkuchen.

Meinen Nach-Back-Ansatz gestaltete ich so einfach wie möglich…

…reduzierte die  Zutaten auf das Wesentliche…

…wie:

  • Semola-Mehl
  • Butter
  • Zucker
  • Eier
  • Zitronenschale & Zitronensaft
  • …& Schokolade!

Wir ölen die Backform ein & schneiden das Backpapier so zu, dass wir später den Kuchen leicht herausnehmen können.

…& wir vergessen auch nicht, den Backofen auf 170° C Umluft vorzuheizen.

Wir reiben die Zitronenschale ab & pressen den Zitronensaft aus.

Wir beginnen – wie immer – damit, Butter & Zucker & Eier zu verrühren. Dann kommt alles weitere dazu…

Der Teig wandert in die Backform & die Backform in den vorgeheizten Backofen… um nach 35 min als schöner, leicht gebräunter Kuchen wieder herauszukommen!

Der Kuchen muss auskühlen, bevor er auf der Kuchenplatte platziert wird.

Im Grunde sind wir jetzt schon fertig – das Zitronenbrot kann angeschnitten werden!

Aber wir haben noch den Schokoladenüberzug… Wir schmelzen die Schokolade im Wasserbad & geben sie löffelweise über den Kuchen.

Voilà!

 

 

süsses zitronenbrot oder was aus resten wird…

Prep Time: 45 minutes

Cook Time: 35 minutes

Servings: 10 - 15 Scheiben

süsses zitronenbrot oder was aus resten wird…

Zitronenbrot: ein feiner, weicher Kuchen wie ein süßes Brot, sehr saftig... Ich habe ihm sogar noch einen Schokoladenüberzug gegönnt!

Ingredients

    für den Kuchen:
  • 200g Semola-Mehl (Mehl aus Hartweizengrieß)
  • 1 TL Backpulver
  • 175 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • Saft einer (Bio-)Zitrone
  • für die Backform:
  • Öl zum Einfetten
  • Backpapier
  • für den Schokoladenüberzug:
  • 75 g Zartbitter-Schokolade
  • Equipment:
  • Kastenform (25 cm)
  • elektrisches Handrührgerät

How to...

  1. Den Backofen auf 170 Grad C Umluft vorheizen.
  2. Die Zitronenschale abreiben & den Saft auspressen.
  3. Das Semola-Mehl mit dem Backpulver vermischen.
  4. Butter, Zucker & Salz mit dem elektrischen Handrührgerät verrühren.
  5. Eier hinzufügen & gründlich einarbeiten.
  6. Die abgeriebene Zitronenschale hinzufügen.
  7. Das Mehl hinzugeben.
  8. ...und zum Schluss den Zitronensaft unterrühren.
  9. Die Kastenform einfetten & mit Backpapier auslegen.
  10. Den Teig in die Kastenform füllen.
  11. 35 min im vorgeheizten Backofen backen.
  12. Den Stäbchentest machen... Wenn am Stäbchen noch Teigkrümel kleben sollten, noch einmal 5 min backen.
  13. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen & 10 min lang ruhen lassen.
  14. Dann den Kuchen aus der Backform lösen & abkühlen lassen.
  15. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  16. Die flüssige Schokolade löffelweise über den Kuchen geben & abkühlen lassen.

Notes

Prep Time: Beinhaltet die Vorbereitung des Kuchenteigs & den Schokoladenüberzug - aber nicht die Zeit fürs Abkühlen.

Zitrone: Wenn die Zitrone relativ groß ist (d. h. in einem 500 g-Netz sind gerade mal 3 Zitronen(!)), ergibt sich eine Menge Zitronensaft (ca. 50 - 60 ml). Nehmt dann erst einmal die Hälfte des Zitronensafts & kippt vorsichtig nach... Die gesamte Menge könnte etwas zu viel sein... Der Teig sollte nicht zu flüssig werden!

Ihr könnt das Zitronenbrot im Kühlschrank in einer verschließbaren Dose mind. 1 Woche lang aufbewahren.

Sorry: ich habe keine Erfahrungswerte bzgl. Einfrieren.

https://thebusinesswomanskitchen.de/susses-zitronenbrot-oder-was-aus-resten-wird/

 

(Information zum Equipment)

 

Wir haben nun einen feinen, dicht gepackten Kuchen bzw. ein süßes Brot – eine solide Sache!

Ohne Schokoladenüberzug könnt ihr das Zitronenbrot zum Frühstück genießen – vielleicht mit etwas Butter… oder auch am Nachmittag zu Kaffee/Tee… Mit Schokoladenüberzug reicht der Kuchen an sich!

 

Die Businesswoman mit zu vielen Arbeitsstunden denkt sich so 

Ein schneller, einfacher Kuchen aus „Restemehl”… Naja: schon ein spezielles Mehl! Ich denke, dass das Semola-Mehl für die Feinporigkeit verantwortlich ist, die „Dichte“ – aber es ist dennoch kein trockener Kuchen.

Eine Scheibe von diesem süßen Brot ist genau richtig zu meinem Espresso am Nachmittag!

Spread the word. Share this post!