…noch mehr asiatische suppe…

Print Friendly, PDF & Email

 


 

„Fast & Furious Delicious“: Die ganz schnellen & die ganz leckeren asiatisch inspirierten Suppen!

Vor einigen Wochen habe ich stundenlang Asia-Rindfleischfond vor sich hin köcheln lassen & dann ganz schnell mit etwas Fond eine leckere asiatische Suppe kreiert: ihr merkt schon – es dreht sich alles um „asiatisch“ & „schnell“.

Ihr erinnert euch sicher auch, dass ich eine ganze Menge Asia-Rindfleischfond erhalten habe, der in handlichen Einheiten von 400 ml eingefroren wurde; also kann ich jetzt darauf zugreifen & mal schnell neue asiatische Suppen anrühren – gleich kommen 2 neue Varianten!

Zum Inhalt:

  • eine Mischung aus Schweinefleisch & Ei & Gemüse
  • eine Mischung aus Shrimps & Gemüse.

Fangen wir einfach mal an!

Was brauchen wir für unsere asiatische Shrimp-Suppe:

  • Shrimps
  • Zuckerschoten
  • Frühlingszwiebeln
  • Glasnudeln
  • Asia-Rindfleischfond (aus der eigenen Küche).

Wir schnippeln das Gemüse & erhitzen den Asia-Fond.

Wir braten die Shrimps mit ausgepresstem Knoblauch (sorry – nicht im Photo!) in Erdnussöl an, geben dann das restliche Gemüse dazu & braten alles zusammen noch ein paar Minuten lang.

In der Zwischenzeit lassen wir die Glasnudeln im heißen Asia-Fond ziehen & weich werden: schaut sicherheitshalber kurz auf die Kochanleitung der Packung (es braucht nur wenige Minuten!).

Dann:
Wir kippen den Pfanneninhalt (oder den Wok-Inhalt) in eine Schale & packen die Glasnudeln obendrauf.

Wir füllen die Schale mit heißem Asia-Fond auf &…

…& langt zu!

 

Kommen wir nun zu unserer asiatischen Schweinefleisch-Suppe:

Wir brauchen:

  • dünne Spaghetti
  • Frühlingszwiebeln
  • 1 Möhre
  • ein paar Champignons
  • Schweinefleisch (z. B. Schweineschnitzel oder -filet)
  • 1 Ei
  • 1 frische rote Chilischote
  • Asia-Rindfleischfond (aus eigener Herstellung).

…& noch einmal:

  1. Das Gemüse & das Fleisch klein schneiden.
  2. Den Asia-Fond erhitzen.
  3. Die Spaghetti kochen (ca. 5 min für dünne Spaghetti) & abschütten.
  4. In der Zwischenzeit das Scheinefleisch & das Gemüse in Erdnussöl anbraten & mit etwas Chinagewürz würzen. (Alles sollte nicht länger als 5 – 10 min dauern; das Gemüse soll al dente bleiben.)
  5. Alles wieder in eine Schale kippen.
  6. Die abgegossenen Spaghetti daraufschichten.

Krönender Abschluss:

  1. In der noch heißen Pfanne (oder dem Wok) das Ei aufschlagen, verrühren & zerfleddern.
  2. Das gebratenen Ei in die Schale geben.
  3. Heißen Asia-Fond zugießen.

…& dann noch ein paar Chili-Ringe darüberstreuen.

…& aufs neue: langt zu!

 

…noch mehr asiatische suppe…

Prep Time: 10 minutes

Cook Time: 10 minutes

Servings: 1 Schale für einen hungrigen Magen

…noch mehr asiatische suppe…

Suppen im asiatischen Stil mit Asia-Rindfleischfond (aus eigener Herstellung) mit Nudeln & Gemüse & Fleisch/Shrimps: eine richtig gute Mahlzeit, die schnell zubereitet ist & satt macht.

Ingredients

    für die asiatische Shrimp-Suppe:
  • 50 g Glasnudeln
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 50 - 100 gr Shrimps
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 gr Zuckerschoten
  • 1 EL Erdnussöl
  • 200 ml Asia-Rindfleischfond
  • für die asiatische Schweinefleisch-Suppe:
  • 75 g dünne Spaghetti
  • 1 EL Seamöl
  • 50 -100 g Schweinefleisch (z. B. Schweineschnitzel oder -filet)
  • 50 gr Champignons
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Möhre
  • 1 Ei
  • 1/4 TL Chinagewürz
  • 200 ml Asia-Rindfleischfond
  • 1 frische rote Chilischote

How to...

    für die asiatische Shrimp-Suppe:
  1. Die Glasnudeln in heißem Asia-Fond ein paar Minuten ziehen lassen.
  2. Die Frühlingszwiebeln & die Zuckerschoten klein schneiden.
  3. Die Shrimps mit der ausgepressten Knoblauchzehe in Erdnussöl scharf anbraten.
  4. Die Frühlingszwiebeln & die Zuckerschoten dazugeben & noch ein paar Minuten braten.
  5. Alles danach in eine Schale füllen.
  6. Die Glasnudeln darauf schichten.
  7. Den heißen Asia-Fond zugießen.
  8. Sofort servieren.
  9. für die asiatische Schweinefleisch-Suppe:
  10. Den Asia-Rindfleischfond erhitzen.
  11. Die dünnen Spaghetti (in Wasser) kochen, abschütten & das Sesamöl untermischen.
  12. Schweinefleisch, Möhre, Champignons & Frühlingszwiebeln klein schneiden.
  13. Das Schweinefleisch in Erdnussöl mit Chinagewürz scharf anbraten; das Gemüse hinzugeben & noch ein paar Minuten braten.
  14. Die Spaghetti in eine Schale füllen & einen „kleinen Hügel“ bilden.
  15. Fleisch & Gemüse darum herum arrangieren.
  16. In der noch heißen Pfanne (oder dem Wok) das Ei aufschlagen, verrühren & zerfleddern.
  17. Das Ei über Gemüse & Fleisch verteilen.
  18. Den heißen Asia-Fond zugießen.
  19. Die in dünne Ringe geschnittene Chilischote darüber verteilen.
  20. Sofort servieren.

Notes

Cook Time: Für die asiatische Schweinefleisch-Suppe braucht ihr eher 15 min.

Servings: Für 2 Schalen braucht ihr 400 ml Asia-Fond, d. h. 1 Portion eingefrorenen Fond (wie von mir vorgeschlagen). Alle anderen Zutaten ebenfalls verdoppeln.

Shrimps: Ihr könnt jede Art von „Shrimps“ nehmen (kleinere oder größere, aus der Nordsee oder aus dem Pazifik...).

Spaghetti: Ihr könnt beliebige chinesische oder japanische Nudelsorten nehmen, wenn sie sich zufällig in eurer Küche finden (Kochanleitung auf der Packung beachten!)

Spaghetti kochen: Ihr könnt die Spaghetti auch in Asia-Fond kochen. Denkt dann aber daran, dass ihr etwas mehr Fond braucht.

Chinagewürz: Ich habe eine der üblichen Chinagewürz-Mischungen aus dem Supermarkt meines Vertrauens benutzt.

Jede asiatische Suppe muss sofort serviert werden.

http://thebusinesswomanskitchen.de/noch-mehr-asiatische-suppe/

 

Das ist die kurze Beschreibung eines schlanken Produktionsprozesses… Also: asiatisch inspirierte Suppe herzustellen ist einfach & schnell – vorausgesetzt ihr habt Asia-Fond in eurem Gefrierschrank vorrätig…

Alle Nudeln, die in Asia Suppen zum Zuge kommen, brauchen nur ein paar Minzen Kochzeit bzw. „Einweichzeit” in heißem Wasser oder Fond.

Das typisch asiatische Arome bring der Asia-Fond mit… (Ich verrate euch was: ihr könnt auch einfachen „normalen“ (Rindfleisch-)Fond aus eurer Küche nehmen oder ein Glas Fond im Supermarkt eures Vertrauens kaufen.)

Ganz allgemein ist die Idee:

  • koche ein paar Nudeln
  • brate etwas Fleisch oder Fisch/Shrimps…
  • brate etwas Gemüse
  • gieße heißen Fond dazu
  • …& sofort servieren!

Das Fleisch muss für Wok-Gerichte geeignet sein (also fürs schnelle „Pfannenrühren“); ihr könnt all das  Gemüse hinzugeben, das ihr auch in den Wok werft. Ergänzt ggf. ein paar typische asiatische Gewürze, um ein wirklich überwältigendes Asien-Aroma zu kreieren.

Die Asia-Suppem bestehen größtenteils aus „Hardware“ – nur wenig Flüssigkeit ist drumherum. Sie sättigen & geben euch neue Energie & wärmen euch auf – speziell wenn es regnet, stürmt, schneit… helfen euch durch jeden (Schlechtwetter-)Tag!

 

 

 

Die Businesswoman mit zu vielen Arbeitsstunden denkt sich so

Ich habs schon kapiert: es ist immer das gleiche (wie ich auch schon bei der Fond-Köchelei festgestellt habe…). Ich mag das, denn es gibt viele Möglichkeiten zur Kombination von noch nicht verarbeiteten “Resten” – ob Gemüse, ob Fleisch, ob Meeresfrüchte… & es ist immer einfach & schnell!

 

 

MerkenMerken

Spread the word. Share this post!