mürbe lachs tarte

Print Friendly, PDF & Email

Ich habe eine einfache & leichte Tarte mit geräuchertem Lachs gebacken:
–  für ein gemütliches Frühstück am Wochenende
–  für einen herrlichen Brunch mit Freunden
–  für einen Umtrunk im Büro am Nachmittag
–  für eine ausgedehnt Happy Hour
–  für eine Vorspeise zum Abendessen…

 
Letztes Mal (Tomaten-Tarte) habe ich über Tarte & Quiche (& Pie) philosophiert… Heute gibt es eine weitere Tarte (d. h. die “flache” Version), eine herzhafte Tarte, aber mit Mürbeteig (anstelle von Hefeteig). Ihr werdet sehen, dass ein Mürbeteig ganz einfach & ganz schnell produziert werden kann.

Die Füllung ist die gleiche wie einer Quiche – mit geräuchertem Lachs als Highlight!

Lasst uns anfangen!

Was brauchen wir?

Für den Mürbeteig:

  • Mehl
  • Butter
  • Salz
  • eiskaltes Wasser.

Für die Füllung:

  • geräucherter Lachs
  • frischer Dill
  • Greyerzer
  • Frühlingszwiebeln
  • Eier
  • Crème fraîche.

Wir beginnen mit dem Mürbeteig:

  • Einfach erst einmal Mehl & Butter verkneten – Salz & Eiswasser hinzugeben…
  • zuerst haben wir Krümel – dann formen wir eine Kugel…
  • schließlich rollen wir den Mürbeteig mit einem Nudelholz aus…

Ja: wir machen das alles mit unseren Händen – kein elektrisches Handrührgerät, kein Quirl, kein Schneebesen (würde auch nicht funktionieren!)… also Schmuck & Armbanduhr in Sicherheit bringen & anfangen!

 

…& nicht vergessen, den Backofen vorzuheizen (ca. 175 Grad C Umluft!)!

Den Mürbeteig in die Tortenform legen & anpassen – dann am besten erst einmal in den Kühlschrank damit!

Wir machen uns nun an die Füllung…

Die Eier werden mit Crème fraîche & Salz & Pfeffer verquirlt…
Der Räucherlachs wird gewürfelt, die Frühlingszwiebeln werden kleingeschnitten…
Vom Dill brauchen wir nur die feinen fasrigen Blättchen…
…& der Greyerzer wird gerieben.

Alles wird schließlich vermengt: wir haben danach eine recht flüssige Masse!

Das ist aber ok – wir gießen die Füllung in die Tarteform. Achtet darauf, dass genug Mürbeteig am Rand vorhanden ist!

Dann kommt die Back-Session…

…& ca. 30 min später haben wir eine leckere Rächerlachstarte!

Lasst die Tarte auf Zimmertemperatur abkühlen, bevor ihr sie serviert.

 

mürbe lachs tarte

Prep Time: 30 minutes

Cook Time: 30 minutes

Servings: 8 - 12

mürbe lachs tarte

Ich habe eine einfache & leichte Tarte mit geräuchertem Lachs gebacken: - für ein gemütliches Frühstück am Wochenende - für einen herrlichen Brunch mit Freunden - für einen Umtrunk im Büro am Nachmittag - für eine ausgedehnt Happy Hour - für eine Vorspeise zum Abendessen...

Ingredients

    für den Mürbeteig:
  • 200 gr Mehl
  • 100 gr Butter
  • 1/8 TL Salz
  • 3 EL Wasser (eiskalt)
  • für die Füllung:
  • 100 gr geräucherter Lachs
  • 3 Eier
  • 150 gr Creme fraiche
  • 2 EL frischer Dill
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 50 gr Greyerzer
  • Salz & Pfeffer
  • Equipment:
  • Tarteform (28 cm - Porzellan)
  • Schneebesen

How to...

  1. Den Backofen auf 175 Grad C Umluft aufheizen.
  2. Alle Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben & mit den Händen verkneten, bis alles gut verteilt & krümelig ist.
  3. Eine Teigkugel formen & mit einem Nudelholz ausrollen.
  4. Den Mürbeteig in die Tortenform legen & anpassen; überstehende Ränder entfernen.
  5. Den geräucherten Lachs in Würfel schneiden, Dill & Frühlingszwiebeln kleinschneiden & den Greyerzer grob reiben.
  6. Die Eier aufschlagen & die Creme fraiche hinzugeben.
  7. Salzen & pfeffern & verrühren, bis alles gut vermischt ist.
  8. Den geräucherten Lachs, die Frühlingszwiebeln, den Dill & den Greyerzer hinzugeben.
  9. Gründlich vermengen & danach in die Tortenform gießen.
  10. Ca. 5 min bei 175 Grad C Umluft im Backofen backen lassen.
  11. Die Backofentemperatur auf 150 Grad C Umluft reduzieren & weitere 25 min backen lassen.
  12. Lasst es euch schmecken!

Notes

Dill: Ihr könnt auch getrockneten Dill verwenden; in diesem Fall reicht 1EL aus!

Es dauert ca. 30 min, bis die Tarte auf angenehmen Zimmertemperatur abgekühlt ist; bei dieser Temperatur schmeckt die Tarte am besten.

Ihr könnt die Lachstarte im Kühlschrank bis zu 4 Tage lang aufbewahren.

Ihr könnt die Lachstarte auch einfrieren; vorher solltet ihr jedoch die Tarte in Stücke schneiden, die ihr einzeln entnehmen könnt.

http://thebusinesswomanskitchen.de/murbe-lachs-tarte/

 

(Informationen zum Equipment)

 

Der Mürbeteigboden ist knusprig – die Füllung ist weich, aber nicht flüssig.

Ihr könnt die Tarte in 8 große Stücke teilen, 12 “normale” Stückchen oder sogar 16 sehr schmale “Happen” – immer abhängig davon, was ihr vorhabt & für welche Gelegenheit die Lachstarte vorgesehen ist.

Übertreibt nicht mit dem Räucherlachs: weniger ist besser für die Tarte insgesamt!

Denkt auch darüber nach, wieviel Salz ihr brauch: Räucherlachs ist salzig, Greyerzer ist salzig…

Dill passt hervorragend zum Räucherlachs (& macht sich auch optisch gut!), aber wenn ihr nun wirklich absolut keinen Dill mögt, dann verzichtet auf ihn!

 

Die Businesswoman mit zu vielen Arbeitstunden denkt sich so

Alles klar! Es ist ein köstlicher Snack, den ich so nebenher zubereiten kann… obwohl ich natürlich frische Eier & Räucherlachs & Crème fraîche & frischen Dill brauche… was nicht unbedingt alles in meiner Küche vorrätig ist…

Eine ganze Tarte ist groß, aber wenn ich die Reste einfrieren kann, kann ich später abends unter der Woche schnell in der Mikrowelle 2-3 Stückchen auftauen & mit einem frischen grünen Salat… ein schnelles Abendessen!

 

Spread the word. Share this post!