marmeladenzeit: erdbeeren & himbeeren & zitrone

Print Friendly, PDF & Email

 

 

Endlich Sommer & Zeit für Marmelade… (letztes Jahr habe ich das irgendwie verpasst…) – aber diesmal gibt es eine Mischung aus Erdbeeren & Himbeeren mit Zitrone (Abrieb der Schale & viel Saft!): eine herrlich rote Marmelade mit der leichten, aber spürbaren Säure einer Zitrone!
 

Wir haben also:

  • ganz viele reife, saftige Erdbeeren
  • ein paar himmlisch weiche Himbeeren
  • eine saure Zitrone…

 

Daraus machen wir jetzt eine schöne Sommer-Marmelade…

Wir beginnen mit der Zitrone:

  • die Zitronenschale wird abgerieben,
  • der Zitronensaft wird ausgepresst.

Himbeeren & Zitronensaft wandern in einen Standmixer & werden püriert (dauert nur ein paar Sekunden!).

Die Himbeermasse wird durch ein Sieb gefiltert, so dass all diese nervigen kleinen Kerne im Sieb hängen bleiben – werft sie einfach weg.

 

Dann kommt die Zitronenschale dazu… & natürlich die vorbereiteten Erdbeeren.

 

Achtung:
Die Früchtemischung sollte exakt 1000 g wiegen – weil wir nämlich exakt 1000 g Gelierzucker (1:1) hinzufügen werden.

 

Wenn die Früchtemischung mit dem Zucker für 2-3 h in sich ruhen darf, bildet sich eine Menge herrlicher Erdbeersaft. (Es spielt keine Rolle, ob sich der Zucker vollständig auflöst – das passiert automatisch, wenn alles erhitzt wird…)

Während der Ruhezeit der Marmeladenmasse, habt ihr ausreichend Muße, Marmeladengläser vom Typ “Twist-off“ zusammenzusuchen & sie sorgfältig mit ganz heissem Wasser & einem sauberen Trockentuch zu reinigen.

Stellt schließlich euren Topf auf die heiße Herdplatte & bringt alles zum Kochen… Achtet darauf einen recht großen Topf zu nehmen, denn die Früchtemasse sprudelt & blubbert & gewinnt dabei an Volumen…

Wenn die Masse zu kochen beginnt, lasst sie für mind. 4 min sprudelt kochen (umrühren!). Dann füllt die heiße Marmelade sofort in die wartenden Marmeladengläser…

…& hier ist der Rest, der immer bleibt, und sofort probiert werden kann…

 

marmeladenzeit: erdbeeren & himbeeren & zitrone

Prep Time: 30 minutes

Cook Time: 15 minutes

Servings: 7-8 Marmeladegläser à 250 g

marmeladenzeit: erdbeeren & himbeeren & zitrone

Endlich Sommer & Zeit für Marmelade... (letztes Jahr habe ich das irgendwie verpasst...) - aber diesmal gibt es eine Mischung aus Erdbeeren & Himbeeren mit Zitrone (Abrieb der Schale & viel Saft!): eine herrlich rote Marmelade mit der leichten, aber spürbaren Säure einer Zitrone!

Ingredients

  • 250 g Himbeeren
  • 1 Bio-Zitrone
  • etwa 1000 g Erdbeeren (wie gekauft - nicht gewaschen, nicht vorbereitet & nicht zerkleinert)
  • 1000 g Gelierzucker (1:1)
  • Equipment:
  • ein Kochtopf von 6-7 l Fassungsvermögen
  • ein Standmixer

How to...

  1. Sucht eure leeren Marmeladengläser, spült sie sorgfältig mit heißem (bis kochendem!) Wasser aus & trocknet sie mit einem frischen, sauberen Trockentuch ab.
  2. Reibt die Schale der Zitrone ab & presst den Saft aus.
  3. Packt Himbeeren & Zitronensaft in einen Standmixer; schaltet den Standmixer für ein paar Sekunden ein, bis alles püriert ist.
  4. Gießt die Himbeermasse durch ein Sieb, um die Kerne der Himbeeren auszufiltern; werft die Kerne anschließend weg.
  5. Die abgeriebene Zitronenschale zum Himbeerpüree hinzufügen.
  6. Wascht die Erdbeeren, putzt sie & halbiert bzw. viertelt sie.
  7. Gebt die Erdbeeren zum Himbeerpüree: ihr braucht insgesamt 1000 g Früchtemischung. (Also brauchen wir ca. 750 gr der vorbereiteten Erdbeeren.)
  8. Jetzt den Gelierzucker hinzugeben, alles verrühren & ca. 2-3 h ruhen lassen.
  9. Die Früchtemischung erhitzen & für mind. 4 min sprudelnd kochen lassen.
  10. Die heiße Marmelade sofort in die vorbereiteten Marmeladengläser füllen, Deckel aufschrauben & auf den Kopf stellen.
  11. Die Marmelade abkühlen lassen.

Notes

Prep Time & Cook Time: die Wartezeit von 2-3 h wurde nicht eingerechnet.

Wenn ihr 1000 g Gelierzucker (1:1) habt, stellt sicher, dass ihr auch genau 1000 g Früchtemischung habt (nicht mehr!).

Wenn eure Marmeladengläser wirklich sauber sind & ihr die Marmelade noch kochend heiß einfüllt & ihr die Deckel sofort aufschraubt & ihr die Gläser sofort herumdreht & auf den Kopf stehend abkühlen lasst, könnt ihr die Marmelade mehrere Monate bis zu 1 Jahr oder noch länger aufbewahren. Ihr müsst die Gläser nicht in den Kühlschrank stellen, bevor ihr das Glas geöffnet habt.

https://thebusinesswomanskitchen.de/marmeladenzeit-erdbeeren-himbeeren-zitrone/

 

Ich habe es geschafft, 7 Marmeladegläser à 250 g zu produzieren.

 

Fürs Protokoll:
Ich benutze immer die Gläser der Marmelade, die ich im Supermarkt meines Vertrauens gekauft habe. Die Gläser mit Twist-off-Verschluss können durchaus 2- bis 3mal für selbstgemachte Marmelade benutzt werden. Wenn die Marmelade heiß eingefüllt & der Deckel sofort aufgeschraubt & die Glas  herumgedreht wird, versiegelt sich das Glas automatisch.

 

 

 

Die Businesswoman mit zu vielen Arbeitsstunden denkt sich so

Ich erinnere mich an frühere Beiträge, in denen über Gelierzucker „Typ 1:1“ & „Typ 1:2“ gesprochen wurde… Wenn ich hier an die Zitrone & die Zitronenschale & den Zitronensaft denke: ja – hier würde ich auch eher „Typ 1:1″ nehmen – Marmelade sollte süß bis süß-herb sein, aber nicht sauer…

…& was kommt als nächstes?

 

 

MerkenMerken

Spread the word. Share this post!