immer noch marmeladenzeit: erdbeeren – ananas – zitrone!

Print Friendly, PDF & Email

 

 

Ganz kurz: wir tauschen Himbeeren gegen Ananas & erhalten eine weitere Marmalade mit markantem Zitronenaroma! Diese Marmelade ist eher orangerot als tiefrot – aber genauso lecker…
 

Diesmal machen wir’s ganz kurz: wer mehr wissen möchte, kann mein Himbeer-Experiment or meine Marmeladenhistorie recherchieren.

Heute haben wir:

  • viele reife & saftige Erdbeeren
  • eine reife Ananas
  • eine Zitrone.

Der Herstellungsprozess ändert sich nicht…

… wir zerkleinern die Ananas, reiben die Zitronenschale ab & pressen den Zitronensaft aus.

Die Ananas landet zum größten Teil im Standmixer… (Ich habe ein paar Ananasstückchen für die Marmelade zurückgehalten, um „Struktur“ in die Marmelade zu bringen, aber ihr könnt auch alles pürieren.)

Die gewaschenen & geputzten Erdbeeren kommen dazu…

… & der Gelierzucker… & die Ruhezeit von ca. 2-3 h…

Dann wird endlich alles erhitzt… etc. etc. etc.

Das war’s auch schon!

 

immer noch marmeladenzeit: erdbeeren – ananas – zitrone!

Prep Time: 45 minutes

Cook Time: 15 minutes

Servings: 7-8 Gläser Marmelade à 250 g

immer noch marmeladenzeit: erdbeeren – ananas – zitrone!

Ganz kurz: wir tauschen Himbeeren gegen Ananas & erhalten eine weitere Marmalade mit markantem Zitronenaroma! Diese Marmelade ist eher orangerot als tiefrot - aber genauso lecker...

Ingredients

  • 350 g Ananas (geputzt & in Stückchen geschnitten - fertig für die Marmelade)
  • 1 Bio-Zitrone
  • ca. 1000 g Erdbeeren (Rohmaterial - noch nicht gewaschen oder geputzt)
  • 1000 g Gelierzucker (1:1)
  • Equipment:
  • Topf von 6-7 l Fassungsvermögen
  • Standmixer

How to...

  1. Sucht eure leeren Marmeladengläser, spült sie sorgfältig mit heißem (bis kochendem!) Wasser aus & trocknet sie mit einem frischen, sauberen Trockentuch ab.
  2. Zerteilt die Ananas, schneidet das Fruchtfleisch in kleine Stückchen & wiegt 350 g ab.
  3. Reibt die Schale der Zitrone ab & presst den Saft aus.
  4. Packt 250 g der Ananasstückchen (oder auch alles!) & den Zitronensaft in einen Standmixer; schaltet den Standmixer für ein paar Sekunden ein, bis alles püriert ist.
  5. Die ggf. übrig gebliebene Anansstückchen & die abgeriebene Zitronenschale zum Püree hinzufügen.
  6. Wascht die Erdbeeren, putzt sie & halbiert bzw. viertelt sie.
  7. Gebt die Erdbeeren zum Ananaspüree: ihr braucht insgesamt 1000 g Früchtemischung. (Also brauchen wir ca. 650 gr der vorbereiteten Erdbeeren.)
  8. Jetzt den Gelierzucker hinzugeben, alles verrühren & ca. 2-3 h ruhen lassen.
  9. Die Früchtemischung erhitzen & für mind. 4 min sprudelnd kochen lassen.
  10. Die heiße Marmelade sofort in die vorbereiteten Marmeladengläser füllen, Deckel aufschrauben & auf den Kopf stellen.
  11. Die Marmelade abkühlen lassen.

Notes

Prep Time & Cook Time: die Wartezeit von 2-3 h wurde nicht eingerechnet.

Wenn ihr eine normale Ananas kauft (d. h. weder eine Baby-Ananas noch eine Gigant-Ananas), erhaltet ihr ca. 400-500 g Fruchtfleisch. Eine Ananas reicht daher für die Marmelade.

Wenn ihr 1000 g Gelierzucker (1:1) habt, stellt sicher, dass ihr auch genau 1000 g Früchtemischung habt (nicht mehr!).

Wenn eure Marmeladengläser wirklich sauber sind & ihr die Marmelade noch kochend heiß einfüllt & ihr die Deckel sofort aufschraubt & ihr die Gläser sofort herumdreht & auf den Kopf stehend abkühlen lasst, könnt ihr die Marmelade mehrere Monate bis zu 1 Jahr oder noch länger aufbewahren. Ihr müsst die Gläser nicht in den Kühlschrank stellen, bevor ihr das Glas geöffnet habt.

https://thebusinesswomanskitchen.de/immer-noch-marmeladenzeit-erdbeeren-ananas-zitrone/

 

Heute haben wir also eine Marmelade mit Erdbeer- & Ananasstückchen in orangerotem Gelee zusammengerührt & -gekocht.

Keine weiteren Anmerkungen.

 

Die Businesswoman mit zu vielen Arbeitsstunden denkt sich so

Ich kann da nur voll zustimmen.

 

 

MerkenMerken

Spread the word. Share this post!