grüne bohnen mit thunfisch

Print Friendly, PDF & Email

 

 

Es ist jetzt Herbst & die Kürbissaison steht vor der Tür… aber es gibt auch immer noch schöne grüne Bohnen, die sich hervorragend für einen reichhaltigen Herbstsalat eignen.

 

Also beginnen wir mit einem Bündel schöner, frischer, grüner Bohnen…

…& zusätzlich brauchen wir:

 

  • getrocknetes Bohnenkraut für die Bohnen
  • Olivenöl & Balsamico
  • Frühlingszwiebeln
  • Cornichons
  • hartgekochte Eier
  • Thunfisch & Mayonnaise für eine cremige Salatsauce.

Wir beginnen damit, die Bohnen zu putzen & zu zerteilen. Dann kommen die Bohnen in viel kochendes Wasser – zusammen mit etwas Salz & dem Bohnenkraut. Lasst alles ca. 5 min lang kochen, so dass die Bohnen „al dente“ sind. Danach die Bohnen abschütten & mit kaltem Wasser abschrecken.

Wir schneiden die Cornichons in dünne längliche Streifen & schnibbeln die Frühlingszwiebeln.

Wir kochen die Eier & schneiden sie mit einem Eierschneider in Scheiben.

Wir packen dann die abgekühlten, aber noch warmen Bohnen in eine große Schüssel.

Wir verrühren Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer & die Frühlingszwiebeln.

Wir kippen die Mischung über die Bohnen & vermengen alles.

 

Zum Schluss kommen die Cornichons dazu…

 

Für die Thunfischcreme kippen wir den Thunfisch, die Mayonnaise, Salz & Pfeffer in ein geeignetes hohes Gefäss & zerkleinern alles mit einem Stabmixer, bis es ein feine cremige Konsistenz hat.

Die Bohnen werden noch einmal abgegossen, um die inzwischen gesammelte Flüssigkeit zu entfernen. Dann kommt die Thunfischcreme dazu & wird untergemischt. Die Eier werden vorsichtig untergehoben.

Voilà!

 

grüne bohnen mit thunfisch

Prep Time: 45 minutes

Cook Time: 5 minutes

Servings: 4 - 6

grüne bohnen mit thunfisch

Ein gehaltvoller Salat aus frischen grünen Bohnen, Thunfisch & Eier - am besten mit frischem Baguette serviert: eine komplette Mahlzeit.

Ingredients

  • 500 g grüne Bohnen
  • 1 TL getrocknetes Bohnenkraut
  • 100 g Cornichons
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • 140 g Thunfisch in Olivenöl (d. h. 1 Dose)
  • 2 EL Mayonnaise
  • 4 Eier
  • Salz & Pfeffer
  • Equipment:
  • elektrischer Stabmixer

How to...

  1. Kocht die Eier solange, bis sie wirklich hartgekocht sind, dann abschrecken & anschließend pellen.
  2. Wascht die grünen Bohnen, putzt sie & schneidet 1 - 2mal durch.
  3. Bringt in einem großen Topf Wasser mit Salz & getrocknetem Bohnenkraut zum Kochen.
  4. Kippt die Bohnen hinein & lasst die Bohnen ca. 5 min lang kochen.
  5. Die Bohnen abgießen & mit kaltem Wasser abschrecken.
  6. Die Frühlingszwiebeln kleinschneiden.
  7. Olivenöl, Balsamico & Frühlingszwiebeln vermengen; salzen & pfeffern.
  8. Die noch warmen grünen Bohnen hinzugeben & untermengen.
  9. Die Cornichons in Streifen schneiden & hinzugeben.
  10. Den Thunfisch abschütten; wenn etwas Olivenöl in der Thunfischmasse bleibt, schadet es nicht.
  11. Thunfisch, Mayonnaise, Salz & Pfeffer in eine hohes Gefäß geben.
  12. Alles mit dem elektrischen Stabmixer zerkleinern/pürieren, bis eine cremige Masse entsteht.
  13. Die grünen Bohnen noch einmal abschütten, um angesammeltes Kochwasser & die Olivenöl-Balsamico-Mischung zu entfernen.
  14. Die Thunfischcreme zu den Bohnen geben & alles gut vermischen.
  15. Die hartgekochten Eier mit einem Eierschneider zerteilen & unter die Bohnen heben.
  16. Bei Zimmertemperatur servieren.

Notes

Prep Time: beinhaltet auch die Kochzeit der Bohnen (parallel zu den anderen Vorbereitungen).

Cook Time: 5 min für die Bohnen - bedeutet, dass die Bohnen "al dente“ sind. Wenn ihr weichere Bohnen mögt, könnt ihr sie bis zu 10 min lang kochen.

Mayonnaise: Ihr könnt die Mayonnaise durch saure Sahne (20%) ersetzen.

Der Salat reicht für 4 große Portionen (als Hauptgericht mit viel knusprigem Baguette) oder für 6 kleinere Portionen (als Beilage zu einem Fleischgericht oder so).

Der Salat hält sich im Kühlschrank mind. 2 Tage.

http://thebusinesswomanskitchen.de/grune-bohnen-mit-thunfisch/

 

 

(Informationen zum Equipment)

 

Es ist ein reichhaltiger Salat, der am besten mit viel frischem, knackigen Baguette schmeckt!

(Das ist auch schon alles: keine weiteren Anmerkungen von meiner Seite!)

 

 

 

Die Businesswoman mit zu vielen Arbeitsstunden denkt sich so

Das ist aber schon eine Menge Arbeit – oder? Das Rezept spricht von 45 min Vorbereitungszeit, aber ich bin dann wirklich die ganze Zeit ununterbrochen damit beschäftigt. Ich werde sicher 2mal überlegen, bevor ich das in Angriff nehme, aber es sieht auch verdammt lecker aus & es ist schon ein komplettes Abendessen: eigentlich einen Versuch wert!

 

 

Spread the word. Share this post!