eiscreme – so um weihnachten herum…

Print Friendly, PDF & Email

 

 

Vorweihnachtszeit (!) & die Temperaturen fallen – letzten Sonntag hatte wir sogar etwas Schnee (für vielleicht 6 h!). Es ist an der Zeit, sich Gedanken über eine süsse Leckerei für den Winter – also vor & zu & nach Weihnachten – zu machen…

Ich entschied mich spontan, eine Eiscreme für den Winter & die ganze Weihnachtszeit zusammenzurühren!

Ich dachte an eine fast weiße Vanilleeiscreme mit Stückchen dunkler Schokolade, mit dem kräftigen Crunch gerösteter Mandeln & viel Orangenaroma… kein Zimt, keine Nelken, kein Koriander, kein Lebkuchen-Feeling oder Spekulatius-Aroma…

Dumm! Nichts hat sich geändert: ich habe immer noch keine Eismaschine in meiner Küche – also versuchen wir uns wie früher an einer “nicht-gerührten” Eiscreme.

Essentiell sind geröstete Mandelblättchen wegen ihres kräftigen Aromas. Wir nehmen ein Paketen schöne weisse Mandelblättchen: es kann auch ein etwas größeres Paketen sein – wenn wir einmal dabei sind -, denn geröstete Mandelblättchen passen zu vielen Kuchen & Desserts.

Nehmt eure „non-stick” Pfanne, kippt die Mandelblättchen hinein & erhitzt alles. Vorsicht(!): Kontinuierlich umrühren! Verlasst nicht die Küche – noch besser: verlasst nicht euren Platz am Herd! Die Mandelblättchen sind im Nu fertig geröstet. (Wenn die Masse einmal verbrannt ist, taugt sie nur noch für den Abfall!)

Welch ein Duft erfüllt jetzt eure Küche – euer ganzes Heim!

Nach der Zubereitung der gerösteten Mandelblättchen, portioniert die passende Menge für die Eiscreme (die übrig gebliebenen gerösteten Mandelblättchen könnt ihr in einem Schraubglas aufbewahren!) & stellt die restlichen Zutaten für die Eiscreme zusammen…

 

…insbesondere:

  • gezuckerte Kondensmilch
  • Schlagsahne
  • Vanilleschote
  • geraspelte Zartbitterschokolade
  • Bio-Orangen
  • Orangenlikör.

Wir brauchen den Abrieb von 2 Orangen & den Saft von 1 Orange. Also reibt die Schale ab, presst den Saft aus & mischt alles mit dem Orangenlikör.

Kratzt das Vanillemark aus der Schote & gebt es in die gezuckerte Kondensmilch.

 

Schließlich schlagt die Schlagsahne steif.

Jetzt sind wir soweit, um alles zusammenzufügen…

Verrührt zuerst die gezuckerte Kondensmilch mit dem Vanillemark, dann kommt die Schokolade dazu & danach die gerösteten Mandelblättchen.

 

 

Gießt die Orangenmischung in die Schüssel & hebt zum Schluss die Schlagsahne unter.

 

Das wäre dann unsere Escreme-Masse vor dem Einfrieren. Giesst alles einfach in einen TK-geeigneten Behälter (Fassungsvermögen: mind. 1000 ml) & ab damit in den Gefrierschrank.

 

Nach mind. 6-7 h im Gefrierschrank…

Voilà!

 

 

Eiscreme – so um Weihnachten herum…

Prep Time: 30 minutes

Servings: ca. 1000 ml Eiscreme (d. h. 6-8 Portionen)

Eiscreme – so um Weihnachten herum…

Eine Vanille-Eiscreme wie weißer Schnee gespickt mit Flöckchen aus Zartbitterschokolade & gerösteten Mandeln mit einem intensiven Orangenaroma!

Ingredients

  • 400 g gezuckerte Kondensmilch (1 Dose)
  • 400 g Schlagsahne
  • 2 Bio-Orangen (2 x Abrieb, 1 x Saft)
  • 50 g geröstete Mandelblättchen
  • 50 g geraspelte Zartbitterschokolade
  • Mark einer Vanilleschote
  • 3 EL Orangenlikör
  • Equipment:
  • elektrisches Handrührgerät
  • Schneebesen

How to...

  1. Die Mandelblättchen in einer Pfanne rösten.
  2. Die Schale von beiden Orangen abreiben; eine Orange auspressen (ergibt ca. 4 EL Orangensaft).
  3. Das Vanillemark auskratzen.
  4. Die Schlagsahne mit dem elektrischen Handrührgerät steif schlagen.
  5. Gezuckerte Kondensmilch, Vanillemark, Orangenabrieb, geröstete Mandelblättchen, Schokoladenraspel & Orangenlikör mit einem Schneebesen gut verrühren.
  6. Die Schlagsahne unterheben.
  7. Die Masse in einen TK-Behälter (ca. 1000 ml) füllen & für 6-8 h in den Gefrierschrank stellen.

Notes

Prep Time: Das Rösten der Mandelblättchen (falls notwendig!) ist eingerechnet.

Geröstete Mandelblättchen: Wer die Eiscreme weniger knusprig möchte, kann nur die Hälfte der angegebenen Menge nehmen.

Orangen: Ich hatte recht kleine Orangen (ca. 200 g pro Stück). Orangenlikör: Ihr könnt bis zu 6 EL Orangenlikör untermischen, wenn ihr mögt.

Die Eiscreme wird ziemlich fest, wenn sie in paar Tage lang im Gefrierschrank ist (-18 Grad C). Denkt daher daran, die Eiscreme schon 20-30 min vor dem Servieren herauszunehmen.

https://thebusinesswomanskitchen.de/eiscreme-so-um-weihnachten-herum/

 

(Informationen zum Equipment)

 

 

Wenn die Eiscreme mehrere Tage im Gefrierschrank herumlümmelt (bei -18° C!) ist es am besten, sie 30-60 min vor dem Servieren rauszunehmen – das Eis ist dann cremiger, Eiskugeln lassen sich leichter formen.

Ich hatte beschlossen, zur Eiscreme noch etwas „Obst” zu servieren: rote Grütze mit Schattenmorellen, Vanillezucker & (ein ganz klein wenig) süssem Mandellikör! (Sorry – kein Photo… aber das Rezept kommt irgendwann nächstes Jahr!)

 

 

Die Businesswoman mit zu vielen Arbeitsstunden denkt sich so

Es ist ein schnelles & einfaches Dessert (ich erinnere mich speziell an das Zitroneneis im Sommer…). Ich kann es sogar 1-2 Tage im voraus herstellen. Ich muss nichts besonderes machen, bevor ich es servieren kann – es ist definitiv die Dessert-Toplösung in der Weihnachtszeit!

 

Spread the word. Share this post!