cremige aubergine

Print Friendly, PDF & Email

 

 

Auberginen & ich – wir sind eigentlich nie gute Freunde geworden. Ich mag diese herrlichen, schönen Auberginen, aber wenn darum geht, sie zuzubereiten… Ich erinnere mich vor allem an einen bitteren, salzigen Geschmack, manchmal noch rohe Stückchen & immer alles etwas zu ölig, fettig… Also machte ich immer einen Bogen um Auberginen.

Aber schließlich habe ich es doch geschafft, aus Auberginen, die im Backofen geröstet wurden, eine sehr leckere Auberginencrème zu produzieren: unser Thema heute.

 

Fürs Protokoll:
Ich arbeite immer noch intensiv an einer Version „Pasta alla Norma“, aber bis jetzt gab es da noch keinen wirklichen Druchbruch. (Speziell meine bessere Hälfte war von den Ergebnissen der Testreihe nicht überzeugt…)

 

Kommen wir zurück zur Auberginencrème…

Was brauchen wir?

Ganz einfach:

  • eine Aubergine
  • griechischen Joghurt
  • Feta
  • Frühlingszwiebeln
  • getrockneten Thymian & getrockneten Salbei
  • süsses Paparikapulver.

Wir schneiden die Aubergine einfach in Scheiben von ca. 1 – 1,5 cm Dicke.

Vergesst nicht, den Backofen vorzuheizen (175 °C Umluft).

Wir legen die Auberginenscheiben auf ein Backblech & salzen ordentlich. Lasst sie nun einfach 15 – 20 min ruhen. Das Salz wird die Auberginenscheiben entwässern. Tupft die Scheiben mit Küchenpapier ab & verstreicht ein wenig Olivenöl darauf, bevor ihr sie im Backofen für 25 – 30 min röstet.

In der Zwischenzeit zerkleinern wir die Frühlingszwiebeln & braten sie an. Wenn sie beginnen weich zu werden, packt den zerkrümelten Feta mit Thymian & Salbei dazu – nicht zu vergessen etwas Pfeffer.



Sobald der Feta weich wird, kippt alles in eine Schüssel & lasst es abkühlen… & giesst den Balsamico dazu.

Sobald die gebackenen Auberginenscheiben abgekühlt sind, entfernt die Schale & zerdrückt das Auberginenfleisch. Nehmt ein wenig griechischen Joghurt dazu & püriert alles mit einem Pürierstab zu einer feinen Crème.





Fügt den restlichen griechischen Jogurt dazu & verrührt alles.
Fügt des Paprikapulver dazu & verrührt alles noch einmal.
Fügt die Frühlingszwiebel-Feta-Masse dazu & verrührt alles…

Träufelt noch ein wenig Olivenöl darüber – wenn ihr mögt…

Voilà!

 

cremige aubergine

Prep Time: 30 minutes

Cook Time: 30 minutes

Servings: 3 - 4

cremige aubergine

Eine im Backofen geröstete Aubergine wird mit Hilfe von griechischem Joghurt, Feta & Frühlingszwiebeln zu einem Creme-Dip.

Ingredients

  • 1 Aubergine (ca. 400 g)
  • 3 - 4 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Feta
  • 150 g griechischer Johurt (10%)
  • 1/4 TL getrockneter Thymian
  • 1/4 TL getrockneter Salbei
  • 1 TL süsses Paparikapulver
  • 2 EL Olivenöl (zum Braten) & noch etwas zum Bestreichen der Auberginenscheiben
  • 1 EL Balsamico
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Olivenöl zum Servieren - optional
  • Equipment:
  • Pürierstab

How to...

  1. Den Backofen auf 175 Grad C Umluft vorheizen.
  2. Die Aubergine in dicke Scheiben (1 - 1,5 cm) schneiden & auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.
  3. Die Auberginenscheiben großzügig salzen & danach für 15 - 20 min ruhen lassen.
  4. Die Frühlingszwiebeln kleinschneiden & in Olivenöl anbraten - sanft anbraten.
  5. Den Feta zerkrümeln & nach ca. 4 - 5 min zu den Frühlingszwiebeln geben.
  6. Thymian & Salbei hinzugeben; ebenso Pfeffer.
  7. Nochmals 2 - 3 min braten, bis der Feta beginnt zu zerfliessen.
  8. Die Masse in eine Schüssel füllen & den Balsamico zugiessen - gut verrühren.
  9. Die Auberginenscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen.
  10. Etwas Olivenöl auf den Scheiben verreiben.
  11. Dann das Backblech in den Backofen stellen & 25 - 30 min rösten lassen.
  12. Die Auberginenscheiben abkühlen lassen, bevor ihr die Haut entfernt.
  13. Das Auberginenfleisch mit einer Gabel zerdrücken, ein paar Löffel griechischen Joghurt hinzugeben & mit einem Pürierstab pürieren.
  14. Das Paprikapulver, die Frühlingszwiebel-Feta-Masse & den restlichen griechischen Joghurt hinzugeben & alles gut verrühren.
  15. Salzen & Pfeffern.
  16. optional: etwas Olivenöl darüber träufeln.

Notes

Prep time: Ruhe- & Abkühlzeiten wurden nicht berücksichtigt.

Cook Time: Bezieht sich auf die Backzeit für die Aubergine; das Braten von Frühlingszwieblen & Feta ist zusätzlich 6 - 8 min.

Feta: Ich nehme immer die Variante aus Schaf- & Ziegenmilch.

Griechischer Joghurt: Ihr könnt griechischen Joghurt durch saure Sahne (20%) ersetzen.

Serviert den Dip sofort bzw. innerhalb von 3 - 4 h nach Herstellung: er schmeckt am besten bei Zimmertemperatur.

Reste können bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden.

https://thebusinesswomanskitchen.de/cremige-aubergine/

(Informationen zum Equipment)

 

Alles, was wir jetzt noch brauchen, ist etwas frisches Baguette…

 

Die Businesswoman mit zu vielen Arbeitsstunden denkt sich so

Lecker! Köstlich!
Ich mag die Crème – zur Happy Hour, als Vorspeise, als Teil eines „kalten“ Abendessens unter der Woche mit Schinken & Käse… Mein einziges Problem (!) liegt darin, dass es schon eine Menge Zeit & Arbeit kostet… die Vorbereitung der Aubergine. Für den Geschmack brauchen wir natürlich die geröstete Aubergine – ok. Vielleicht könnte ich 3 – 4 Aubergines gleichzeitig backen & das Auberginenfleisch einfrieren? Oder ich könnte ein bisschen schummeln… es gibt da so gegrillte Auberginenscheiben in Öl an der Deli-Theke im Supermarkt meines Vertrauens…

 

 

Spread the word. Share this post!