willkommen in der businesswoman’s kitchen!

Print Friendly, PDF & Email

IMG_2529

 

 

Der Food Blog für alle, die viel zu viele Stunden an ihrem Arbeitsplatz verbringen, aber trotzdem ab & zu für sich & ihre Familie & ihre Freunde gut kochen möchten!

 

 

Wie schön, dass du hier bist!

Ich heiße Christine & lebe im Rheinland. Ich liebe gutes Essen, Katzen, bin süchtig nach Kriminalromanen & großem Kino/TV – und im übrigen kann ich ohne Espresso nicht überleben… und ich bin The Businesswoman’s Kitchen.

In den letzten Jahren habe ich (zu) viele Stunden im Büro verbracht (wie ein “workaholic for beginners”) & hatte immer wieder viel zu wenig Zeit, um in Ruhe einzukaufen & all die leckeren Rezepte so nachzukochen, wie ich es gelesen hatte. Also habe ich das Beste daraus gemacht & improvisiert, vereinfacht & mit dem gekocht & gebacken, was gerade im Supermarkt meines Vertrauens & in meinen Vorratsschränken zu finden war.

Ich habe niemals gelernt, wie man professionell kocht – es hat einfach Spaß gemacht, mir am heimischen Herd die Finger schmutzig zu machen & etwas Gutes auf den Tisch zu bringen – auch als Ausgleich für meine Arbeit am Computer, wo ich vor allem Informationen hin & her geschoben habe.

… und natürlich war es Entspannung pur, am Sonntagmorgen – Kaffee & süßes Frühstück in Reichweite – auf dem Sofa zu liegen & in Kochbüchern zu schmökern.

Dieser Food Blog soll euch dabei helfen, zu Hause leckere Gerichte mit beherrschbarem Aufwand zuzubereiten: mit wenigen Zutaten & “quick & dirty” in der Zubereitung – was gar nicht so einfach ist, wie es klingt.

Ich liebe Kochen & Backen mit gängigen/saisonalen frischen Zutaten & ausgesuchten Fertigprodukten aus dem Supermarkt meines Vertrauens: einfach & verlässlich & narrensicher… und ich bin nach wie vor ein Fan des One-Stop-Shopping beim Lebensmitteleinkauf!

 

Für’s Protokoll:
Es gibt Wochenmärkte, Bauernmärkte, Bio-Märkte & was-auch-immer… Leider – z. B. Mittwoch- oder Donnerstagmorgen – hatte ich nie Zeit, über einen solchen Markt zu spazieren & mir mit Muße an den Marktständen frisches Obst & Gemüse & Käsesorten auszusuchen, denn ich saß stattdessen immer an meinem Schreibtisch oder in einem Besprechungsraum oder nahm an einer TelCo teil… Also verließ ich mich immer auf den Supermarkt meines Vertrauens & ein paar kleine Geschäfte in seinem Umfeld.

 

Für meine Rezepte werdet ihr (eigentlich immer!) alle Zutaten im Supermarkt eures Vertrauens finden – es gibt also keinen Grund, in der Stadt herumzuhetzen oder Ausflüge in entfernte Vorstädte zu unternhmen, um exotische Gewürze oder Obstsorten oder spezielle Körner oder was-auch-immer in winzig kleinen Speziallädchen zu besorgen! …& was den Supermarkt meines Vertauens betrifft: ich spreche hier von einem richtig großen, gut sortierten Supermarkt – kein Discounter mit beschränktem Angebot!

 

Natürlich hatte ich durchaus meine verschiedenen Ernährungsphasen & Leidenschaften:

  • selber Brot backen
  • selber Joghurt machen
  • selber Müsli- & Rohkost-Abenteuer zusammenmischen
  • selber Pasta machen
  • den eigenen Hühner/Klabfleisch/Rindfleisch/Fisch/Gemüse-Fonds köcheln
  • meine Vollkorn-Phase
  • meine “nur kein Fett” Phase
  • … und alle möglichen Diäten…

Letztendlich habe ich alle Phasen & Trends hinter mir gelassen & bin angekommen  –  wie ich schon sagte: lecker & einfach & schnell & narrensicher – immer getrieben von meinem engen Zeitmanagement! Ich koche keine ausgefallenen Spezialitäten mit einem Dutzend exotischer Zutaten, sondern stürze mich lieber auf frisch zubereitetes Comfort-Food/Soul-Food, das wir mit Familie & Freunden genießen. (Ich entdeckte mit der Zeit auch – etwas teurere – „Vorprodukte” ohne chemische Zusätze!)

 

Als ich in meinen Kochbüchern & Notizen (ich meine: aus Magazinen herausgerisse Rezepte oder handgeschriebene Memos) wühlte, um mich auf den Start meines Food Blogs vorzubereiten, wurde mir sehr schnell klar: alles muss noch einmal – oder mehrmals – gründlich getestet & dokumentiert werden.

Also mache ich mich jetzt an die Arbeit… um Selber-Kochen & -Backen für alle Fast-Workaholics stressfrei & weniger frustrierend  zu machen!

 

 

…und im übrigen:

“Done is better than perfect!”

von Sheryl Sandberg

 

 

 

…& dann sind da noch unsere Reiseabenteuer!

Meine bessere Hälfte & ich – wir reisen gern. Seitdem ich meinen Food Blog gestartet habe, gibt es daher immer mal wieder einen Post über unsere Reiseabenteuer.

 

Fürs Protokoll:
Ich reise nicht wg. des Essens im Ausland – also gibt es keine ausufernden Photoserien über gefüllten Teller & Platten, Fast Food, Finger Food & was-auch-immer in meinen Reisebeiträgen.

 

 

Kontakt & Zusammenarbeit

Wenn ihr mir etwas mitteilen möchten, schreibt mir bitte eine E-mail.

Ich freue mich über jeden Vorschlag zur Zusammenarbeit. Ihr könnt mich auch dazu jederzeit per E-Mail anschreiben:

christine@thebusinesswomanskitchen.de

 

 

Photos

Normalerweise nutze ich mein iPhone 6 (verlässlich & einfach zu handhaben – speziell mitten in einem Kochabenteuer!) oder meine Olympus E-410 SLR mit einem 14-42 mm Objektiv (Olympus EZ-1442) bzw. einem 50 mm Objektiv (Olympus Zuiko Auto-S).

Alle Bilder werden während der Zubereitung in meiner Küche gemacht – bei Tageslicht (also: ich habe kein Studio, keinen künstlichen Hintergrund, keine Spotlights, keine Scheinwerfer, keine Reflektoren…).

…& der Vollständigkeit halber: ich habe auch keine Küchenschränke gefüllt mit angeschlagenem, alten Porzellan, verwitterten & gesplitterten Holzbrettern und ausgefransten Küchentüchern… Ich fotografiere die Realität meiner Küche.

Ich habe viel Erfahrung damit, (meistens) im Urlaub – ja: ich erwähnte schon die Reiselust! – Landschaften zu fotografieren, aber dann merkte ich, dass es eine Sache ist, einen Sonnenuntergang am Pazifik aufzunehmen, & eine andere, eine Lasagne so anzurichten, dass jedem schon beim Anblick des Fotos das Wasser im Munde zusammenläuft (auch bekannt als “Food Porn”!). Also arbeite ich jetzt sehr hart dran, meinen Stil für “Food Photography” zu entwickeln & meine Photostrecken zu verbessern.

…und im übrigen:
Alle Fotos in diesem Food-Blog stammen von mir & unterliegen dem Copyright. Bitte nur mit schriftlicher Genehmigung nutzen!

 

 

…& noch eine letzte Sache:

Schaut euch auch mal meinen Blog more & more… murder resp. immer wieder mord! an!
(Ich habe diesen Blog vor kurzem gelauncht, um hier meiner Lust am Mord in Kriminalromanserien nachzugehen.)

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Spread the word. Share this post!